Weihnachtliche Briefaktion mit Herz

briefe1Viele Kinder der Aplerbecker-Mark Grundschule haben sich an einer tollen Aktion beteiligt. In der Adventszeit haben sie für die Patientinnen und Patienten der Johanniter-Klinik am Rombergpark Briefe geschrieben. Mit ihren liebevollen, lustigen und ermutigenden Worten wollen sie den Menschen eine Freude machen, die dieses Weihnachtsfest unter doch sehr besonderen Umständen feiern werden.

Übergang zur weiterführenden Schule zum Schuljahr 2021/22

Für die Eltern der Viertklässler stellen sich Fragen hinsichtlich der weiteren Schullaufbahn ihres Kindes: Was kommt nach der Grundschule? Welche weiterführende Schule der Sekundarstufe I entspricht am ehesten den Begabungen, Neigungen und Interessen meines Kindes? Wo gibt es die besten Möglichkeiten für seine positive schulische Weiterentwicklung und Förderung?

Elterninformationsabend zum Übergang in die weiterführende Schule

Im Schuljahr 2020/21 kann aufgrund der Vorgaben der Coronaschutzverordnung der Informationsabend über die Bildungsgänge in der Sekundarstufe I leider nicht als Präsenzveranstaltung stattfinden. Allgemeine Hinweise zur Wahl der geeigneten Schulform entnehmen die Erziehungsberechtigten bitte der Broschüre "Die Sekundarstufe I in NRW - Informationen für Eltern", die vom Ministerium für Schule und Bildung herausgegeben wird. Eine Druckfassung der Broschüre wird im November 2020 über die Kinder an die Erziehungsberechtigten ausgegeben.

Eine individuelle Beratung durch die Klassenlehrerin für die Wahl der geeigneten Schulform erfolgt im Rahmen der Elternberatungsgespräche für den 4. Jahrgang. Telefonische Beratungstermine teilt die Klassenlehrerin mit.

Bitte beachten Sie auch die Beratungs- und Informationsangebote der weiterführenden Schulen auf der jeweiligen Schulhomepage! 

 

Hinweise zu den Anmeldezeiten an den einzelnen Schulformen sowie zum aktuellen Anmeldeverfahren

 Informationen zum Anmeldeverfahren werden in Kürze im Menüpunkt Anmeldeverfahren veröffentlicht.

Zur weiterführenden Schule mit Bus und Bahn?

Die weiterführende Schule ist für Ihr Kind nur mit Bus und Bahn erreichbar? Voraussichtlich ab Januar 2021 veröffentlichen wir die aktuelle Informationen zum sogenannten Schoko-Ticket und zum Elternanteil.

Weihnachtspäckchenkonvoi 2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, 
gerne möchten wir uns - wie im letzten Jahr - als Schule am „Weihnachtspäckchenkonvoi“ beteiligen. Dies ist eine gemeinsame Aktion der Serviceclubs „Ladies Circle konvoiDeutschland“, „Round Table Deutschland“ sowie „Tangent Club Deutschland“ und „Old Tablers Deutschland“. Im Mittelpunkt steht der Gedanke „Kinder helfen Kindern“. Der Konvoi bringt Geschenke für bedürftige Kinder in entlegene und ländliche Gegenden in Osteuropa. Über persönliche Kontakte wissen wir, dass die Pakete auch wirklich - durch viel ehrenamtliche Hilfe – vor Ort ankommen. In diesem Jahr ist coronabedingt natürlich auch beim Konvoi alles etwas anders. So werden leider keine ehrenamtlichen Helfer aus Deutschland vor Ort die Päckchen verteilen können. Dennoch soll der Konvoi stattfinden und die Tabler/Ladies und langjährigen Partner vor Ort (z.B. Caritas) werden die Geschenke zu den Kinderheimen, Schulen und Einrichtungen liefern.
Infos finden Sie unter www.weihnachtspaeckchenkonvoi.de (sowie auch bei facebook und instagram). Einen Flyer finden Sie hier: https://weihnachtspaeckchenkonvoi.de/wp-content/uploads/2020/08/wpk_flyer_2020_druck.pdf
Im letzten Jahr haben wir in den Klassen gemeinsam mit den Kindern Weihnachtspäckchen für den Konvoi gefüllt und verpackt. Dies ist in diesem Jahr nicht sinnvoll. Deshalb würden wir fertige Päckchen sammeln und dann zu einer regionalen Sammelstelle transportieren.
Ihr Kind kann das Päckchen bis Freitag, den 13.11. 2020 in der Schule abgeben, die Geschenke werden im Forum gesammelt. Es sollte ein gefüllter Schuhkarton sein, der in Geschenkpapier verpackt wird und einen Aufkleber mit Alter/Geschlecht des Empfängers hat (siehe Flyer, selbst beschriftet reicht natürlich auch).



Folgende Dinge im Geschenk sind z.B. sinnvoll:
• Die Kinder wählen ein eigenes gut erhaltenes Spielzeug aus, das sie verschenken möchten.
• Spielsachen, Kuscheltiere, Spielzeugautos, Bälle, Aufkleber, Kartenspiel, Puzzle
• Neue/neuwertige Kinderkleidung z.B. Mütze, Schal, Handschuhe, Sportsachen
• Mal- und Schreibutensilien, Schulbedarf (Block, Heftchen, Kladde, Tagebuch, Anspitzer, Radiergummi, Filzstifte, Buntstifte, Wachsmaler, Klebestift, Schere…)
• Hygieneartikel z.B. Kinder-Duschgel (Pirat/Prinzessin etc), Zahnbürsten, Zahnpasta, Haarspangen, -gummis, Kinderbürste
• Süßigkeiten
Bitte keine deutschsprachigen Bücher, Spiele mit komplizierter (deutscher) Anleitung, Spielzeug mit Batterien/Elektroantrieb, abgenutzte alte Kleidung
Ein „gemischtes“ Geschenk ist für die Kinder schöner, als wenn z.B. eine dicke Jacke allein in einen Karton gelegt wird.Paypal

Zur Deckung von Transport- und Mautkosten werden pro Paket 2€ benötigt, ansonsten ist alle Arbeit ehrenamtlich, so dass keine Verwaltungskosten etc. anfallen. Wer die 2€ spenden möchte, gibt sie bitte auch in der Schule ab, so dass wir sie gesammelt überweisen. Die Spende ist auch per SMS möglich (siehe QR-Code). 
Wir sagen ganz herzlich DANKE vorab für alle Spenden und Ihre Unterstützung.

Herzliche Grüße

Th. Baumeister (Schulleiter), N. Korth (Schulpflegschaftsvorsitzende), H. Dörnen (Lehrerin, Ansprechpartnerin Konvoi)

 

 

Leseförderung mit BiSS

BiSS bedeutet Bildung durch Sprache und Schrift und ist einbiss bundesweit angelegtes Forschungs-und Entwicklungsprogramm zur Verbesserung der Sprachförderung, der Sprachdiagnostik und der Leseförderung.

Seit Februar 2017 nehmen drei Lehrerinnen unserer Schule an einer Fortbildung speziell zur Leseförderung teil, die vom Bundesminister für Bildung, dem Bildungspartner NRW und der Universität Dortmund initiiert wird. Ziel ist es, die bestehenden Leseförderkonzepte an den Schulen weiterzuentwickeln und sie mit neuem Leben zu füllen. Für unsere Schule war dabei der erste Schritt, dass die bisherige Präsensbibliothek der Schule, unser „Eulennest“, in eine Ausleihbibliothek umgewandelt wurde. In Zukunft können die Schülerinnen und Schüler an mehreren Terminen der Woche Bücher ausleihen. Desweiteren wird im Laufe des Frühjahres eine Leseprojektwoche „Lesewürmchens Abenteuer“ durchgeführt, in der unter vielen anderen Projekten auch Eulennesteine Autorenlesung stattfinden wird. Eine erweiterte Kooperation mit der Stadtteilbibliothek wird angestrebt und neue Diagnostikverfahren zur Leseflüssigkeit werden erprobt. Leseförderung an der Aplerbecker-Mark–Grundschule soll weiterhin mit erprobten Möglichkeiten wie z. B. „Antolin“ stattfinden, in Zukunft aber auch mit Unterstützung der digitalen Medien.