Die Aplerbecker-Mark-Grundschule erhält Auszeichnung für die Leseförderung

PlakettenübergabeDie Aplerbecker-Mark-Grundschule freut sich über die Auszeichnung mit der Plakette der BiSS-Akademie NRW für die Mitarbeit im Schultransfernetzwerk 6.2. Experten für das Lesen. Im Rahmen des zweiten Netzwerktreffens nahmen die am Projekt beteiligten Lehrkräfte der Schule Daniela Hallmann, Christina Maus und Friederike Süss zusammen mit Schulleiter Thomas Baumeister die Auszeichnung am 11.05.2022 von Anja Kirschberg, Landeskoordinatorin der BiSS-Akademie, entgegen.
BiSS-Transfer ist eine Bund-Länder-Initiative mit dem Ziel, Schulen wissenschaftlich erprobte Konzepte für eine durchgängige Sprachbildung, Diagnostik sowie Lese- und Schreibförderung an die Hand zu geben. Die aktuell etwa 150 teilnehmenden Schulen in NRW arbeiten dabei in lokalen Schulnetzwerken zu unterschiedlichen Themenbereichen der Sprachbildung zusammen. Koordiniert wird BiSS-Transfer durch die BiSS-Akademie NRW.
Unter der Leitung von Fr. Dr. Corinna Lohmann, Lehrerin und Mitarbeiterin der Landestelle Schulische Integration (LaSI), beschäftigt sich die Aplerbecker-Mark-Grundschule mit 10 weiteren Schulen im Netzwerk mit der Verbesserung der Lese- und Medienkompetenz der Schülerinnen und Schüler, insbesondere durch den Einsatz digitaler Medien. Im Netzwerk erhalten die Schulen wissenschaftlich fundierte Unterstützungsangebote zu Inhalten aktueller Leseforschung, Materialien und Good-Practice-Beispiele zur Diagnose und Förderung der Lesekompetenz in der Schulpraxis. Außerdem gibt es wissenschaftliche Begleitung durch Netzwerkpartner wie der Universität Dortmund oder Bildungspartner NRW, LVR-Zentrum für Bildung und Medien.
Bereits an der Vorgängerinitiative BiSS (Bildung in Sprache und Schrift (2017-2019)) nahm die Aplerbecker-Mark-Grundschule teil. Sie hat im Rahmen dieses Vorgängerprojektes ein Leseförderkonzept für alle Jahrgänge erarbeitet, das unter anderem Maßnahme zur Diagnostik sowie Strategien zur Leseflüssigkeit und Lesemotivation berücksichtigt. Insbesondere der Einsatz der digitalen Medien unterstützt die Schülerinnen und Schüler beim Leselernprozess. Zudem wurde die Schulbücherei zur Ausleihbibliothek umgebaut und es entstand eine Kooperation mit der Stadtteilbibliothek Aplerbeck.
Erfahrungen aus der Vorgängerinitiative geben die drei Lehrerinnen Daniela Hallmann, Christina Maus und Friederike Süss nun an andere Netzwerkschulen weiter und bieten den Netzwerkschulen auch gerne Unterrichtshospitationen an.