Verpflichtung zum Tragen von medizinischen Masken auf dem Schulgelände und im Unterricht

Die Vorgaben hinsichtlich des Tragens von Alltagsmasken haben durch die heute veröffentlichte Coronabetreuungverordnung (CoronaBetrVO ) in der ab dem 22. Februar 2021 gültige Fassung geändert. Mit der Wiederaufnahme des Schulbetriebs am Montag, 22.02.2021 besteht nun auf dem Schulgelände, im Schulgebäude und auch im Präsenzunterricht die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske (OP Masken, FFP 2 Masken). Schülerinnen und Schüler bis zur Klasse 8 können eine Alltagsmaske tragen, wenn eine medizinische Maske wegen der Passform nicht sitzt. Mit dieser Änderung besteht nun die Verpflichtung, dass unsere Schüler*innen die Schutzmaske auch an den Sitzplätzen im Klassenraum tragen.
Die aktuelle Fassung der Coronabetreuungsverordnung (CoronaBetrVO) finden Sie hier.