!! Erneute Änderung !! Ab Montag, 9. November 2020 dürfen die Musikschulangebote weitgehend wieder stattfinden

Nach der Coronaschutzverordnung des Landes NRW dürfen ab Montag, 9. November 2020, die Jekits-Angebote sowie die meisten weiteren Angebote an unserer Schule wieder stattfinden. Lediglich für das Orchester in Jahrgang 3 und 4 gibt es nach Auskunft der Musikschule bislang keine Freigabe,

Folgende Angebote finden demnach ab Montag, 9. November wieder statt: 

  • JeKits I, JeKits-Orchester (nur Jahrgang 1 und 2) und JeKits - Instrumentalunterricht
  • Anschlussangebote im Instrumentenunterricht für das 3. und 4. Schuljahr

 Erziehungsberechtigte wenden sich bei Nachfragen bitte direkt an die Musikschule.

Mit freundlichen Grüßen 

Thomas Baumeister, Schulleiter

Erkältungssymptome bei Ihrem Kind - richtiges Verhalten

Das Ministerium für Schule und Bildung (MSB) hat ein Schaubild zur Orientierung bei Erkältungskrankheiten der Schülerinnen und Schüler herausgegeben. 

(Schaubild zur vergrößerten Ansicht bitte anklicken)

 

Umgang mit Erkrankungen

 

Änderungen bei der OGS und der Eulennestbetreuung

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, 

Um das Infektionsrisiko in den Schulen zu minimieren hat der Schulträger die Vorgaben für die Durchführung der OGS und Zusatzbetreuungen in der vergangenen Woche dahingehend verschärft, dass nun auch in den Betreuungsformen keine Mischung von Kindern unterschiedlicher Jahrgänge mehr stattfinden darf. Den Schulen ist für diese Maßnahme weiteres Betreuungspersonal zugesagt worden.

Was bedeuten die Änderungen für unsere Schule?

  • Die Betreuung im Eulennest kann unter den neuen Bedingungen nicht weitergeführt werden. Wir sind bis auf weiteres gezwungen, die Betreuungsformen – wie vor den Sommerferien auch – wieder zusammenzulegen und die Kinder gemeinsam in jahrgangsgleichen Gruppen zu betreuen. Damit die Umgewöhnung für die Kinder im ersten und zweiten Jahrgang etwas leichter ist, sind in diesen Jahrgängen Betreuer*innen aus OGS und Zusatzbetreuung eingesetzt.
  • Durch Einstellung weiteren Betreuungspersonals konnten wir die geltenden Betreuungszeiten für OGS (maximal 16.00) und Eulennestbetreuung (maximal 14.00 Uhr) aufrechterhalten. Auch die Frühbetreuung kann weiterhin zu den gewohnten Zeiten stattfinden.
  • Das Essensangebot sowie die Hausaufgaben in der OGS finden weiterhin statt, die Kinder müssen dann allerdings bis mindestens 15 Uhr in der Betreuung bleiben,
  • Hinsichtlich der Garderoben gibt es ebenfalls Änderungen. Da die Jahrgänge räumlich getrennt bleiben müssen, können die Garderobenschränke des 2. und 4. Jahrgangs im Kellergeschoss bis auf weiteres nicht genutzt werden.
  • Die Entlasszeiten der beiden Betreuungsformen haben wir zeitlich begrenzt aneinander angepasst, vor allem auch, um das Infektionsrisiko in den Gruppen zu minimieren. Zunächst bis zum 31. Januar 2021 gelten auch in der OGS folgende feste Entlasszeiten.
    • Nach der 5. Stunde 12.35 Uhr
    • Nach der 6.Stunde um 13.25 Uhr
    • um 14.00 Uhr
    • um 15.00 Uhr
    • um 15.30 Uhr
    • um 16.00 Uhr

Wir bitten die Eltern, der OGS die jeweils gewünschten Entlasszeiten auf dem beiliegenden Formular mitzuteilen. Eine Anmeldung zur Frühbetreuung ist weiterhin nicht erforderlich. Die Kinder werden ab 7.15 Uhr durch das Betreuungspersonal auf dem Schulhof betreut.

Sollten Sie weitere Fragen haben, melden Sie sich bitte bei uns. Ansprechpartnerin ist die Leiterin der OGS, Frau Badke.

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Baumeister, Schulleiter

Informationen und FAQs für die Erziehungsberechtigten unserer neuen OGS-Kinder

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, 

leider konnten wir Sie in diesem Jahr nicht zu einer persönlichen Informationsveranstaltung einladen. Daher möchten wir Sie nun auf diesem Wege schriftlich und mit einen kleinen Video über häufig gestellte Fragen informieren. Sollten Sie weitergehende Fragen haben, rufen Sie uns gerne an (Tel 0231/ 28673966). 

Ihr OGS-Team

FAQS