Informationen zum Schulbetrieb nach den Osterferien

Wie geht der Schulbetrieb nach den Osterferien weiter?
Das Schulministerium geht momentan davon aus, dass auch nach den Osterferien kein Regelbetrieb mit vollständigem Präsenzunterricht möglich sein wird. Unser Wechselmodel bleibt aus diesem Grund voraussichtlich bestehen. Bedarfsänderungen bei der Notbetreuung teilen die Erziehungsberechtigten bitte der Klassenlehrerin, wie gewohnt, bis spätestens Donnerstag, 8. April per Mail mit. Wie immer ist das Formular unten oder im Downloadbereich zu finden.



Wird es nach den Ferien Corona-Schnelltests für die Schüler*innen geben?
Die Landesregierung ist bestrebt, ein altersangemessenes Testangebot auch für die Grundschulen zu machen. Weitere Informationen, auch zur Verfügbarkeit solcher Tests, liegen bislang aber nicht vor.

Sollten sich im Laufe der Ferien Änderungen beim Schulbetrieb oder beim Testangebot ergeben, werden wir Sie natürlich auf dem Laufenden halten. In diesem Zusammenhang verweisen wir auf die Schulmail vom 25.03.2021, die Sie unter folgendem Link aufrufen können:

https://www.schulministerium.nrw/ministerium/schulverwaltung/schulmail-archiv/25032021-informationen-zum-schulbetrieb-nrw

 

Informationen zum Wechselunterricht bis zu den Osterferien

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, 

nach Vorgabe des Schulministeriums wird der momentane Wechsel zwischen Präsenzphasen und Distanzlernen bis zu den Osterferien fortgesetzt.  An unserer Schule haben die Kinder der Gruppe A weiterhin am Montag und am Mittwoch Präsenzunterricht, die Kinder in der Gruppe B haben am Dienstag und am Donnerstag Präsenzunterricht. Der Freitag ist "Wechseltag": (Freitag, 12.03.Gruppe A, Freitag, 19.03.Gruppe B, Freitag, 26.03. Gruppe A)

Hinweis zur pädagogischen Betreuung für Kinder, deren Eltern keine Betreuung ermöglichen können (Notbetreuung): 

Um das Anmeldeverfahren zu vereinfachen, teilen die Eltern der Klassenlehrerin bitte nur noch Änderungen der Betreuungszeiten mit. Sollten Sie keine Anmeldung abgeben, gehen wir davon aus, dass das Kind zu den mitgeteilten Zeiten der Vorwoche zur Betreuung kommt. Abgabeschluss: Jeweils donnerstags bei der Klassenlehrerin.

Weiterhin gilt: Bitte wägen Sie gut ab, ob Sie die Notbetreuung tatsächlich benötigen. Unsere personellen und räumlichen Gegebenheiten sind begrenzt. Sollten die Notbetreuungsgruppen zu stark anwachsen, wären wir unter Umständen gezwungen, Unterricht zu kürzen. Anmeldebögen zur Notbetreuung finden Sie unten oder im Downloadbereich.

 

Informationen zum Unterricht ab Montag, 8. März 2021

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

noch gibt es kein offizielles Statement aus dem Schulministerium, wir gehen aber davon aus, dass das aktuelle Modell des Wechselunterrichts auch weiterhin praktiziert wird.

In der kommenden Woche, 8.-12.3.2021 haben unsere Schüler demnach wie folgt Unterricht:

Montag: Gruppe A, Dienstag: Gruppe B, Mittwoch: Gruppe A, Donnerstag: Gruppe B, Freitag: Gruppe A. Der tägliche Unterrichtsumfang bleibt unverändert.

Die Anmeldung zur Notbetreuung erfolgt weiterhin über die Klassenlehrerin (Anmeldeschluss ist Freitag, 5.3. 2021). Weiterhin gilt: Bitte wägen Sie gut ab, ob Sie die Notbetreuung tatsächlich benötigen. Unsere personellen und räumlichen Gegebenheiten sind begrenzt. Sollten die Notbetreuungsgruppen zu stark anwachsen, wären wir unter Umständen gezwungen, Unterricht zu kürzen. Anmeldebögen zur Notbetreuung finden Sie unten oder im Downloadbereich.

Verpflichtung zum Tragen von medizinischen Masken auf dem Schulgelände und im Unterricht

Die Vorgaben hinsichtlich des Tragens von Alltagsmasken haben durch die heute veröffentlichte Coronabetreuungverordnung (CoronaBetrVO ) in der ab dem 22. Februar 2021 gültige Fassung geändert. Mit der Wiederaufnahme des Schulbetriebs am Montag, 22.02.2021 besteht nun auf dem Schulgelände, im Schulgebäude und auch im Präsenzunterricht die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske (OP Masken, FFP 2 Masken). Schülerinnen und Schüler bis zur Klasse 8 können eine Alltagsmaske tragen, wenn eine medizinische Maske wegen der Passform nicht sitzt. Mit dieser Änderung besteht nun die Verpflichtung, dass unsere Schüler*innen die Schutzmaske auch an den Sitzplätzen im Klassenraum tragen.
Die aktuelle Fassung der Coronabetreuungsverordnung (CoronaBetrVO) finden Sie hier.