Aufhebung des Präsenzunterrichts ab 11. Januar 2021

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte,
zunächst möchte ich Ihnen und Ihrer Familie für das neue Jahr 2021 von Herzen
alles Gute, Glück, vor allem aber Gesundheit, wünschen.

Sicherlich haben Sie der Presse bereits entnommen, dass wegen der aktuellen Coronasituation der Präsenzunterricht ab dem 11. Januar bis voraussichtlich 31. Januar 2021 aufgehoben ist. Alle Schüler*innen werden in dieser Zeit im Distanzlernen unterrichtet.
Das Schulministerium NRW hat die Schulen heute über den Schulbetrieb ab dem 11. Januar 2021 informiert. Da einige Details zu den Abläufen noch nicht klar sind, kann es sein, dass wir an einzelnen Stellen noch einmal nachjustieren müssen. Über entsprechende Änderungen werden wir Sie zeitnah informieren.


Zum Distanzlernen
Wie bereits seit den Herbstferien erprobt, erhalten die Schüler*innen die Aufgaben für das Distanzlernen im Rahmen eines Wochenplans über LogineoNRW LMS. Weitere Informationen sowie die Rückmeldung zu den eingereichten Aufgaben erhalten Sie von der Klassenlehrerin. Die Bearbeitung der Aufgaben ist verpflichtend, die Ergebnisse werden bei der Leistungsbewertung angemessen berücksichtigt.


Zur Notbetreuung
Für Schüler*innen, die zuhause nicht betreut werden können, bietet die Schule eine Notbetreuung; ggf. werden Schüler*innen eines Jahrgangs gemeinsam betreut. Grundsätzlich sind alle Eltern aufgerufen, ihr Kind möglichst zuhause zu betreuen, um einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten. In der Notbetreuung findet kein Unterricht statt.

Eltern melden Ihr Kind bitte mit dem Anmeldeformular zur Notbetreuung (siehe unten - auch im Downloadbereich zu finden) bei der Klassenlehrerin an. Die Anmeldung erfolgt wochenweise. Die Anmeldung zur Notbetreuung erwarten wir bis spätestens Donnerstag der jeweils vorangehenden Woche per Mail an die Klassenlehrerin.
Über weitere Entwicklungen werden sowohl die Klassenlehrerin als auch ich Sie, ggf. auch über die Homepage unserer Schule, auf dem Laufenden halten.

Mit freundlichen Grüßen, bleiben Sie gesund!

Thomas Baumeister, Schulleiter

Aufhebung des Präsenzunterrichts ab 11. Januar 2021

Wie Sie sicherlich den Medien bereits entnommen haben, wird der Präsenzunterricht in den Schulen in NRW ab dem 11.01. bis zum 31.01.21 aufgehoben und unserer Schüler*innen werden im Distanzunterricht lernen.

Das Schulministerium NRW wird den Schulen voraussichtlich heute, Donnerstag, 7. Januar 2021, Details zur Umsetzung mitteilen. 
Erst danach können wir verlässliche Aussagen für die Zeit ab dem 11.01.21 treffen und mit den Planungen beginnen.

Wir werden Ihnen alle Informationen so schnell wie möglich zur Verfügung stellen, damit auch Sie die weiteren Wochen planen können.

Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen 

Thomas Baumeister, Schulleiter 

Aktuelle Informationen vom 13. Dezember 2020

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, 

aus den heutigen Beratungen der Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder mit der Bundeskanzlerin haben sich für den Bereich der Schule keine Änderungen zu den Beschlüssen vom Freitag, 11. Dezember 2020, ergeben: 

  • Die Schulen bleiben geöffnet (OGS und Eulennestbetreuung eingeschlossen).
  • Die Präsenzpflicht ist aufgehoben, die Schulpflicht besteht weiterhin bis Freitag, 18.12.2020.
  • Für die Klassen 1-7 treffen die Eltern die Entscheidung über die Teilnahme ihrer Kinder am Präsenzunterricht in den Schulen. 

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Baumeister, Schulleiter

 

 

Befreiung von der Pflicht zum Präsenzunterricht und Verlängerung der Weihnachtsferien (Schulmail vom 11.12.2020)

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

vor dem Hintergrund drastisch steigender Corona-Fallzahlen hat das Ministerium für Schule und Bildung heute, 11.12.2020, folgende Regelungen beschlossen, die bereits ab Montag,14.12.2020 gelten:

  • In den Jahrgangsstufen 1 bis 7 können Eltern bzw. Erziehungsberechtigte ihre Kinder vom Präsenzunterricht befreien lassen.

Um das Verfahren angesichts der Kürze der Zeit zu vereinfachen, zeigen die Eltern bzw. Erziehungsberechtigten der Schule gegenüber schriftlich an, wenn sie von dieser Befreiung Gebrauch machen wollen. Sie geben dabei an, ab wann die Schülerin bzw. der Schüler ins Distanzlernen wechselt.
Frühester Termin ist der 14. Dezember 2020. Ein Hin- und Her-Wechseln zwischen Präsenzunterricht und Distanzlernen ist nicht möglich.

Eltern, die von der Befreiung Gebrauch machen möchten, teilen der Klassenlehrerin bitte per Mail mit, ab wann das Kind in den Distanzunterrichts wechseln wird. Die Schulpflicht gilt weiterhin, sodass alle Schüler*innen  im Distanzlernen die schulischen Aufgaben zu Hause verpflichtend erledigen müssen. In der Regel erhalten die Kinder über LogineoNRW LMS einen Wochenplan sowie die zu bearbeitenden Aufgaben. Diese sind der Klassenlehrerin zur Kontrolle und ggf. zur Bewertung vorzulegen.

  • Die Weihnachtsferien werden um zwei Werktagen (7./8. Januar 2021) verlängert. An diesen Tagen findet kein Unterricht statt.
    Bei dringendem Betreuungsbedarf bieten wir in den regulären Unterrichts- und Betreuungszeiten eine Notbetreuung an. Damit diese Notbetreuung organisiert werden kann, melden Sie Ihr Kind bitte bis zum 18.12.2020 über die Klassenlehrerin an.
    Das Anmeldeformular finden unten oder im Downloadbereich.

Den vollständigen Text der Schulmail vom 11.12.2020 finden Sie hier


Trotz der beunruhigenden Entwicklungen wünsche ich Ihnen und Ihrer Familie einen besinnlichen 3. Adventssonntag. Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Baumeister, Schulleiter